Die Reihe - Solitude-Soirée

Solitude-Soirée

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

Die Reihe



Die Reihe der Solitude-Soiréen wurde 1996 von Martin Tiemann (Organist und Kantor in Stuttgart Botnang) initiiert. Seither ist in der Schlosskapelle Solitude, beginnend am Sonntag nach Ostern bis Oktober oder November jeden Sonntag um 17 Uhr ein Konzert zu hören. Seit 2017 übernimmt Natalia Ryabkova die künstlerische Leitung der Reihe.

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm in wunderschönem Ambiente. Der Veranstalter legt Wert darauf, bevorzugt junge, aber auch arrivierte Künstlerinnen und Künstler aus der Region zu verpflichten, die ihre Programme weitgehend unkonventionell anlegen und in technischer wie künsterlischer Qualität der erlesenen Räumlichkeit entsprechen. So kann in der Schlosskapelle eine bunte Folge verschieden thematisierter Veranstaltungen erwartet werden, die vom Tango bis zur Kirchenmusik für jeden Geschmack etwas bietet. Alle Konzerte haben einen zeitlichen Rahmen von 60-70 Minuten.

Das Schloss Solitude, erbaut 1744-1769, zählt - mit seinem kostbar gestalteten Inneren, den Flügelbauten, Pavillons und seiner reizvollen landschaftlichen Lage - zu den herausragenden Architekturensembles in Süddeutschland. Die elegante Schlosskapelle befindet sich im "Cavaliersbau", der außerdem die eigentliche herzogliche Wohnung und Salons beherbergte.

Die schöne Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü