Die Orgel - Solitude-Soirée

Solitude-Soirée

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

Die Orgel



Die Orgel in der Schlosskapelle Solitude wurde im Rahmen einer Gesamtrenovierung der Schlossanlage (1988-1991) von der Werkstätte für Orgelbau Mühleisen GmbH, Leonberg, neu erbaut und 1992 eingeweiht. Entstanden ist ein kleines, aber außerordentlich vielseitiges Instrument, das Zuhörer und Interpreten gleichermaßen begeistert!

Disposition:
I HauptwerkII Positiv
Prinzipal 8'
Gamba 8'
Bourdon 8'
Octave 4'
Traversflöte 4'
Quinte 2 2/3'
Octave 2'
Mixtur 3-4 f. 2'
Trompete 8'


Pedal
Subbass 16'
Oktavbass 8'
Posaune 16'
Gedackt 8'
Musiziergedackt 8'
Praestant 4'
Doublette 2'
Sesquialtera 2f. 2 2/3'
(mit Halbzug 2 2/3')
Jubal 1 1/3'
(mit Halbzug 1 1/3')
Oboe 8'
Tremulant
Transponierzug

Normalkoppeln



Mechanische Spiel- und Registertraktur

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü