07. Oktober - Luise Wunderlich / Bernd Settelmeyer - Solitude-Soirée

Solitude-Soirée

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Interpretinnen und Interpreten 2018



Hier finden Sie unsere diesjährigen Interpretinnen und Interpreten, sortiert nach Terminen.



Luise Wunderlich & Bernd Settelmeyer

Wunderlich & Settelmeyer

Doch! Möchte man sagen, lieber Zettel, doch! William Shakespeare hat im Sommernachtstraum genau beschrieben, dass Du Dich vom einfachen Handwerker in einen Handwerker mit Eselskopf verwandelt hast! Vor 450 Jahren wurde Shakespeare geboren und ist heute der meistgespielte Dichter auf unseren Bühnen. Sein Geburtsjahr ist das Jahr 1564 und liegt also in einer Zeit, die den heutigen Erdenbewohnern kaum präsent sein dürfte. Seine Texte aber sind so meisterhaft, dass sie mit ihrer sprachlichen Kraft, ihrem forschenden Blick auf menschliches  Verhalten, dem tiefen Witz und der schicksalhaften Macht einer metaphysischen Welt, in der Geister, Hexen und Zauberer Selbstverständlichkeiten sind, unser Denken heute noch erweitern und befruchten. Und uns etwas von dem sagen können, was wir sind und scheinen.

Luise Wunderlich hat in den Ausschnitten aus Sommernachtstraum, Hamlet u.a. ein Programm zusammengestellt, das Shakespeares Welt brilliant aufleben lässt.
Die sinnliche Entsprechung findet sich in der Musik des Percussionisten und Klangkünstlers Bernd Settelmeyer. Mit ungewöhnlichen Instrumenten und Klängen schafft er  musikalische Welten, welche die Traumlandschaften,  die Vielfalt und das Geheimnisvolle  von Shakespeares Texten unterstreichen und unterstützen.
Röhrenglocken, Gongs, div. Wasserinstrumente, Steeldrum, Waterphon u.a. werden zu Gehör gebracht. - Shakespeare gedacht und erlebt!




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü